27/04/2012: Verleihung der Ehrendoktorwürde

Prof. Volkwin Marg

Feierlichen Überreichung der Ehrendoktorwürde
Freitag, 27. April, 11.00 Uhr, im Hamburger Rathaus

Mehr Infos
www.hcu-hamburg.de

Der akademische Senat der HafenCity Universität Hamburg (HCU) hat einstimmig beschlossen, dem bekannten Hamburger Architekten und Träger des Bundesverdienstkreuzes Professor Volkwin Marg die Ehrendoktorwürde im Fachbereich Architektur zu verleihen.

Die feierliche Überreichung findet am Freitag, den 27. April, im Hamburger Rathaus statt. "Die Begründung für diese Ehrung liegt sowohl in seinem architektonischen Werk, in seiner Tätigkeit als Hochschullehrer als auch in seinem gesellschaftlichen Engagement jenseits seines Berufes." und weiter heißt es in der Laudatio zur Verleihung: "Volkwin Marg hat die deutsche Architektur maßgeblich geprägt. Dies gründet aber nicht nur in seinem architektonischen Werk, seinen spektakulären Projekten, sondern er hat zu Zeiten als noch niemand von Interdisziplinarität sprach, in allen Projekten die enge Zusammenarbeit mit den Ingenieuren gesucht. In der lebendigen Zusammenarbeit versteht er den Ingenieur nicht als Dienstleister, sondern als Mitentwerfer. Diese Haltung prägt seine Tätigkeit als Architekt aber auch seine Lehrtätigkeit. Als Professor an der RWTH Aachen initiierte er Ringvorlesungen, in denen sich Architekten und Ingenieure nicht nur auf Augenhöhe begegneten, sondern er den Studierenden die Befruchtung des Gesamtwerkes durch das Dialogische Entwerfen nahe brachte. In dem einleitenden Interview des Kataloges zur Ausstellung „Konstruktion und Deutung“ in der Akademie der Künste Hamburg spricht sich Marg für die Überwindung des Janusgesichts von Ingenieur und Architekt aus, denn `Technik und Kunst inszenierten baulich stets gemeinsam ihr Gesamtkunstwerk´".

„Konzept der HCU ist es, unseren Studierenden die Fähigkeit zu vermitteln, komplexe Probleme des Bauens und der Planung fachübergreifend gemeinsam zu lösen. Dies zu vermitteln ist Professor Marg als gelebtem Diskurs in der Lehre und Berufspraxis bewunderns- und nachahmenswert gelungen.“ so Dr.-Ing. Walter Pelka, Präsident der HCU.

Die HCU dankt der Behörde für Wissenschaft und Forschung für die Möglichkeit, die feierliche Überreichung im Hamburger Rathaus durchführen zu dürfen.
„Volkwin Marg hat in der Architektur international Maßstäbe gesetzt. Ich gratuliere ihm zu dieser besonderen Ehrung durch die HCU, die als Universität für Baukunst und Metropolenentwicklung damit sein erfolgreiches Wirken für die Baukultur würdigt“, so die Senatorin für Wissenschaft und Forschung und Zweite Bürgermeisterin der Stadt Hamburg, Dr. Dorothee Stapelfeldt.

arrowBildübersichtarrow