23/04/2014: Wettbewerbsgewinn und Beauftragung

gmp realisiert drei Bürogebäude in begehrter Lage Shanghais

Wettbewerb 2014 – 1. Preis
Entwurf
Meinhard von Gerkan und Nikolaus Goetze
Projektleitung
Wei Wu, Evelyn Pasdzierny, Hinrich Müller
Mitarbeiter
Alexander Montero, Jin Zhan, Tanja Gutena, Gudmundur Jonsson, Julia Franzke
Partnerbüro
Tongji Architecture Design (Group) Co. Ltd
Bauherr
Vanke Co., Ltd.

Das Büro gmp • Architekten von Gerkan, Marg und Partner konnte den Wettbewerb für drei Bürotürme in der Nähe des Südbahnhofes in Shanghai für sich entscheiden und wurde mit der Planung des Projektes beauftragt. Vanke Co., Ltd., eines der größten Immobilienunternehmen für Wohnungsbau in China, möchte sein Spektrum um den Büroimmobiliensektor erweitern und hat für dieses Vorhaben ein Grundstück in einem begehrten aufstrebenden Geschäftsviertel gewählt. Angrenzend an den wichtigsten Umsteigebahnhof im Süden der Stadt und mit Anschluss zur Ringautobahn Hu Min ist der Standort verkehrstechnisch optimal angeschlossen. Zu einem öffentlichen Park hin ausgerichtet, entstehen hier Neubauten mit einer Fläche von ca. 85.000m² BGF, davon ca. 60.000m² oberirdisch auf drei Gebäude verteilt.

Auch in punkto Nachhaltigkeit schlägt der Bauherr neue Wege ein. Der Entwurf von gmp strebt eine LEED-Zertifizierung in Gold an und sieht dafür als eines der ersten Bürogebäude in China eine so genannte „Closed Cavity“- Fassade vor. Dabei handelt es sich um elementierte Doppelfassaden, deren Fensterzwischenräume keine Öffnungen haben. Die Vorteile sind sehr gute thermische und akustische Dämmeigenschaften bei möglicher, raumhoher Verglasung. Außen umgibt eine Struktur aus Seilen und Stäben alle Baukörper gleichermaßen und generiert eine silbrig - weiß schimmernde Hülle der skulpturalen Bauform.

Die drei terrassierten Tower mit einer Höhe von 45m Höhe sind in fünf unabhängige Nutzungseinheiten mit eigener Erschließung und Lobby aufgeteilt und bieten Standorte für Headquarter mit eigener repräsentativer Adresse. Dachgärten und Terrassen auf unterschiedlichen Ebenen gliedern die Baukörper und schaffen attraktive Außenbereiche mit Aussicht auf die Skyline Shanghais und den angrenzenden Park.

get pdf
arrowBildübersichtarrow