09/06/2015: Wettbewerbsgewinn und Beauftragung

IT Industrial Operation Center China Unicom, Guangzhou, China

Entwurf Meinhard von Gerkan und Stephan Schütz mit Nicolas Pomränke
Projektleitung Patrick Pfleiderer mit Stefan Hornscheidt
Mitarbeiter Wettbewerb Li Xie, Christian Machnacki, Karolin Schmidt, Ji Xu, Wei Qin, Thilo Zheme,
Bin Zhou, Jan Deml
Mitarbeiter Ausführung Li Xie, Christian Machnacki, Fan He, Ji Xu, Wei Qin
Bauherr Guangdong Branch of China United Network Communications Group Co., Ltd.
BGF oberirdisch gesamt 105.000 m²
BGF unterirdisch gesamt 55.000 m²
Turm 1
Höhe 119 m, Etagenanzahl oberirdisch 28
Turm 2
Höhe 94 m, Etagenanzahl oberirdisch 21
Bauzeit geplant 2015- 2017

Die Architekten von Gerkan, Marg und Partner (gmp) haben den internationalen Wettbewerb zum Neubau eines Netzbetriebszentrums mit angeschlossenem Bürohochhaus in Guangzhou für „China Unicom“, eines der führenden chinesischen Telekommunikationsunternehmen, gewonnen und wurden mit der Planung beauftragt.

Im Zentrum des neuen Geschäftsviertels Tianhe District, in der Nähe der städtischen Universität und Stadtverwaltung werden nach dem Entwurf der Architekten zwei Hochhäuser errichtet, die durch ein fünfgeschossiges Podium verbunden werden. Ein bestehender bewaldeter Hügel bildet den landschaftlichen Bezugspunkt, um den sich alle Baukörper gruppieren und der durch eine zur Hauptstraße offene Arkade mit dem Stadtraum verbunden ist. Der chinesischen Gartentradition folgend, befinden sich im Norden Hügel und die terrassierten Wasserflächen im Süden – sie definieren die Trennung gegenüber dem öffentlichen Raum.

Die Gebäudevolumen sind so konzipiert, dass sie die vorhandene Wohnbebauung im Nordwesten nicht verschatten. Der westliche Turm, der die Abteilungen des Netzbetriebs und der Verwaltung aufnimmt, ist deshalb auf eine Höhe von 94 m beschränkt, während der Turm im Osten die maximal zulässige Höhe von 119 m erreicht. Hier sind flexibel nutzbare Büroflächen untergebracht, darüber hinaus Konferenzräume und eine Kantine. Neben den Büroflächen sind im Südosten auch ein „China Unicom Flagshipstore“ und weitere kommerzielle Flächen wie Post, Bank und Supermarkt angeordnet. Die Bruttogeschossfläche des Komplexes liegt bei ca. 160.000 m².

Fotografen
gmp
www.gmp-architekten.de

get pdf
arrowBildübersichtarrow