11/12/2015: Umbau und Sanierung Ludwigsparkstadion Saarbrücken

Prägnante Membrandächer von gmp entstehen auf dem Ludwigsberg

Entwurf Volkwin Marg und Christian Hoffmann mit Christoph Salentin
Projektleitung Christoph Salentin
Mitarbeiter Michael König, Johanna Heyden, Lukasz Rubnikowicz
Statik schlaich bergermann und partner
Bauherr Gebäudemanagement Saarbrücken
Sitzplätze 10.000
Stehplätze 6.000

Von Gerkan, Marg und Partner Architekten (Aachen) sind mit dem Umbau und der Sanierung des Ludwigsparkstadions in Saarbrücken beauftragt. Prägnante Membrandächer und eine verbindende Umlaufebene schaffen ein zusammenhängendes Ensemble, welches identitätsstiftende Wahrzeichen des Ortes integriert.

Von Gerkan, Marg und Partner Architekten (Aachen) sind in Planungsgemeinschaft mit den Stuttgarter Ingenieuren schlaich bergermann und partner mit dem Umbau und der Sanierung des Saarbrücker Ludwigsparkstadions beauftragt. Baubeginn ist im Frühjahr 2016, die Fertigstellung ist für Sommer 2017 geplant.

Im Vergleich zu anderen Stadien-Projekten des in Hamburg beheimateten Architekturbüros handelt es sich dabei um ein relativ kleines Bauvolumen mit einem engen Budget, welches aus öffentlichen Mitteln finanziert wird. Dies stellt jedoch eine ebenso interessante wie anspruchsvolle Planungsherausforderung dar. Denn gegenüber dem Neubau großer internationaler Sportstätten mit medialer Strahlkraft geht es in Saarbrücken darum, mit angemessenen Mitteln lokale Identität zu stärken.

Das als Leichtathletik- und Fußballstadion im Jahr 1953 erbaute Ludwigsparkstadion liegt im Nordwesten Saarbrückens auf dem Ludwigsberg und dient derzeit vor allem als Spielstätte des 1. FC Saarbrücken, der zurzeit in der Regionalliga Süd-West spielt. Der 1976 erbaute, überdachte Tribünenblock der sogenannten Victor’s-Tribüne prägt das Erscheinungsbild des Stadions wesentlich. Nun soll das in die Jahre gekommene Stadion für zukünftige Fußballevents fit gemacht werden.

Um die Anforderungen an ein modernes Fußballstadion gemäß DFL-Standards für ein Stadion der zweiten Liga in Zukunft zu erfüllen, haben gmp Architekten an der Geometrie des Bestands gefeilt und gliedern es in vier Sektoren. Auf einer Höhe von 7.70m, die sich aus der bestehenden Topographie des Stadiongeländes ergibt, entsteht die neue Hauptumlaufebene. Drei der vier Tribünen werden neu geplant, hinsichtlich der Sichtlinien optimiert und 10m bis 8,50m nah an den Spielfeldrand gerückt. So entsteht die für Fußballevents typische Atmosphäre intensiver Interaktion zwischen Fans und Spielern.

Dem Tribünenneubau im Süden kommt im Zuge der Modernisierung besondere Bedeutung zu. Er integriert die Sonderbereiche des Stadions im zentralen Funktionsgebäude für Mannschafts-, VIP-, Business- und Pressebereiche und bildet zukünftig die neue Adresse des Ludwigsparkstadions.

Nicht nur aus Gründen der Ökonomie, sondern auch, um die lokale Identität des Veranstaltungsortes zu stärken, bleiben neben der Flutlichtmasten, die insbesondere in den Abendstunden das im bewaldeten Umfeld liegende Stadion weithin sichtbar markieren, die Victor’s-Tribüne im Norden des Stadions mit ihrer großflächigen Überdachung als Wahrzeichen erhalten. Ihrer Dominanz begegnen die prägnanten weißen Membrandachkonstruktionen, welche die Tribünenneubauten einen. Denn obwohl die Tribünen in den Eckbereichen offen bleiben, um die natürliche Atmosphäre der bewaldete Umgebung für die Besucher im Stadioninnenraum erfahrbar zu machen, fassen diese textilen Elemente die Einzelbauten visuell zu einem Ganzen zusammen. Auf diese Weise entsteht ein Ensemble, welches von Leichtigkeit und Filigranität geprägt ist.

Fotografen
gmp
www.gmp-architekten.de

get pdf
arrowBildübersichtarrow
Umbau und Sanierung Ludwigsparkstadion Saarbrücken Prägnante Membrandächer von gmp entstehen auf dem Ludwigsberg Umbau und Sanierung Ludwigsparkstadion Saarbrücken Prägnante Membrandächer von gmp entstehen auf dem Ludwigsberg Umbau und Sanierung Ludwigsparkstadion Saarbrücken Prägnante Membrandächer von gmp entstehen auf dem Ludwigsberg Umbau und Sanierung Ludwigsparkstadion Saarbrücken Prägnante Membrandächer von gmp entstehen auf dem Ludwigsberg Umbau und Sanierung Ludwigsparkstadion Saarbrücken Prägnante Membrandächer von gmp entstehen auf dem Ludwigsberg Umbau und Sanierung Ludwigsparkstadion Saarbrücken Prägnante Membrandächer von gmp entstehen auf dem Ludwigsberg Umbau und Sanierung Ludwigsparkstadion Saarbrücken Prägnante Membrandächer von gmp entstehen auf dem Ludwigsberg