17/11/2016: Buchpräsentation

„Geheimprojekt HafenCity oder Wie erfindet man einen neuen Stadtteil?“

Termin
17.11.2016, 11 Uhr

Veranstaltungsort
Kesselhaus, HafenCity Infocenter
Am Sandtorkai 30
Hamburg-Speicherstadt

Weitere Informationen unter
www.dugverlag.de

Es ist ein Politkrimi, der mitten in Hamburg spielt: „Geheimprojekt HafenCity oder Wie erfindet man einen neuen Stadtteil?“ titelt die jüngste Publikation, herausgegeben von dem Architekten und gmp-Gründungspartner Volkwin Marg. Verfasst von dem renommierten Architekturkritiker Gert Kähler und erschienen im Verlag Dölling & Galitz, wird das Werk am Donnerstag, den 17. November 2016, der Öffentlichkeit vorgestellt. Ab 11 Uhr werden anlässlich der Premiere im Kesselhaus in der historischen Hamburger Speicherstadt namhafte Persönlichkeiten sprechen: die Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen Dorothee Stapelfeldt, der Vorstandsvorsitzende der Bundesstiftung Baukultur Reiner Nagel sowie Herausgeber Volkwin Marg und Autor Gert Kähler.

Das 280 Seiten starke Buch mit rund 100 Abbildungen erzählt die Geschichte, wie das Hafengebiet zwischen Kehrwiederspitze und Elbbrücken ganz im Geheimen zur „HafenCity“ umgeplant wurde, wie politische Schachzüge fünf Jahre lang das europaweit größte innerstädtische Stadtentwicklungsprojekt vorbereiteten, bis 1997 die Sensation öffentlich gemacht wurde: ein neuer Stadtteil mit Arbeitsplätzen, Freiräumen, Einkaufs- und Wohnmöglichkeiten mitten in der Stadt. Das Buch ist auch eine Studie darüber, wie und ob langfristige Planungen im heutigen Politikbetrieb möglich sind.

arrowBildübersichtarrow