Bibliografie

hide

Volkwin Marg 

Architektur ist – natürlich nicht unpolitisch 

Volkwin Marg Architektur ist – natürlich nicht unpolitisch Volkwin Marg Architektur ist – natürlich nicht unpolitisch Volkwin Marg Architektur ist – natürlich nicht unpolitisch Volkwin Marg Architektur ist – natürlich nicht unpolitisch Volkwin Marg Architektur ist – natürlich nicht unpolitisch        
arrowBildübersichtarrow

Gebundene Ausgabe 319 Seiten
Abbildungen überwiegend s/w-Abb.
Sprache Deutsch
Format 16,2 × 23 cm
Herausgeber Ingeborg Flagge
und von Gerkan, Marg und Partner
Verlag Prestel 2009
ISBN 978-3-7913-4284-9

Über einen Zeitraum von mehr als 30 Jahren hat sich Volkwin Marg mit dem Thema Architektur in ihrem Kontext zu Gesellschaft, Politik, Lehre und Kritik auseinander gesetzt. In der vorliegenden, von ihm aktuell kommentierten Anthologie publiziert er seine wichtigsten und nachhaltigsten Reden, Vorträge, Interviews, Essays und Manifeste.

Dabei gibt er sich als humanistisch geprägter Architekt zu erkennen, der kritisch, selbstkritisch und oftmals gegen erhebliche gesellschaftliche und politische Widerstände konsequent eine Haltung praktiziert, die nicht nur seine Baukunst, sondern auch ihn als Mensch auszeichnet.

Bestellen
amazon.de