gmp Musitektur

hide

gmp Musitektur # 84 

Chansons von Marie Biermann Vom donnernden Leben – Lieder über Sehnsucht, Lust und Hafen 

arrowBildübersichtarrow

gmp Musitektur
Vom donnernden Leben
Lieder über Sehnsucht, Lust und Hafen
Gesang Marie Biermann singt die Lieder
ihres Vaters
Am Piano Siegfried Gerlich
Ort Völckersstraße 14-20, Hamburg
Termin 29.09.2011, 19.30 Uhr

Hamburger Huren- und Hafenromantik trifft auf leisere Töne und die ewigen Themen Liebesleid und Liebesfreud. Marie Biermann singt Lieder von Brecht und Prevert, Hans Albers und Udo Lindenberg, vor allem aber Biermann-Lieder – und zwar Raritäten, die kaum einer kennt: Hamburger Kneipenlieder.
Marie Biermann, geboren 1980 in Hamburg, das sechste der zehn Kinder von Wolf Biermann, besang schon als Einjährige mit ihrem Vater eine seiner Schallplatten, und die Leidenschaft für die Musik blieb. Mit Marie singt Biermann legt sie nun ihr erstes Album und eine Hommage an ihren berühmten Vater vor.

Seit Jahren steht sie mit "dem Sex-Appeal einer Monroe" (Hamburger Morgenpost) auf der Bühne, nun gibt es ihre erste CD mit Chansons: eine besondere Auswahl von Liedern ihres Vaters. Lieder von der Sehnsucht, der Lust und der Liebe, von Mord und Totschlag und dem Alkohol. Biermann-Lieder, bekannte und auch solche, die kaum einer kennt – die Hamburger Kneipenlieder.

Marie singt von der Dirne, die in ihrem Hafen alle empfängt, ob sie mit Mütze oder Hut kommen, oder von den drei Brüdern, die in Hamburg an Land gingen, mit mächtigem Brand nach Liebe und Trallala (was natürlich böse endet), sie singt lustige Lieder von Klein Rosa und dem Affenweib von Altona und traurige Liebeslieder wie Bin mager nun und fühle mich.

Maries Stimme ist mal derb und rau, mal betörend sinnlich und immer pur. Ihre Interpretationen sind zum Lachen und Weinen, bieten großes Drama mit einem Augenzwinkern.

Begleitet wird Marie Biermann vom Pianisten Siegfried Gerlich, der die Lieder für Klavier arrangiert hat. Der Berliner Elektro-Star Jonas Poppe (Kissogram), Sohn von Ulrike Poppe, der DDR-Bürgerrechtlerin und Weggefährtin von Wolf Biermann, hat die CD produziert.