gmp Musitektur

hide

gmp Musitektur # 80 

Duo Inter Pares – Violine und Klavier 

gmp Musitektur # 80 Duo Inter Pares – Violine und Klavier            
arrowBildübersichtarrow

Konzert „Von Wien nach Buenos Aires“
Ort Völckersstraße 14-20, Hamburg
Termin 4.11.2010, 19.30 Uhr

Das Duo Inter Pares formierte sich 2006 in Berlin und ist seitdem in Deutschland wie in Chile zu Hause. Darüber hinaus konzertiert es rege im In- und Ausland.

Neben den Konzerten engagiert sich das Duo auch pädagogisch, um Musik vor allen Kindern aus sehr einfachen Verhältnissen zu vermitteln. Auftakt dazu ist die künstlerische Leitung und Mitbegründung des ersten „Internationalen Kammer musikkurses CMMC“ in Chile/Frutillar.

Gründungsidee war die Absicht, das Violine-, Klavier- Duo zu einer neuen Form des Ensembles zu erheben, in dem, wie im Streichquartett oder Klaviertrio, die Instrumente absolut gleichberechtigt sind.

Jacques Ammon und Sophie Heinrich sind gleichermaßen erfahren auf solis tischer wie kammermusikalischer Bühne. Diesen Erfahrungsschatz entschieden sie sich nun, als für sich eigenständige Künstlerpersönlichkeiten, gemeinsam in das Duo Inter Pares einfließen zu lassen.

 

 

 


Programm:

W. A. Mozart Sonate für Klavier und Violine in e-moll, KV 304
Franz Schubert
Fantasie für Violine und Klavier in C-Dur, D 934
H. W. Ernst „Der Erlkönig“, Grand Caprice für Geige solo, Op. 26
A. Ginastera „Drei agenti nische Tänze“ für Klavier solo, Op. 2
A. Piazzolla aus den 4 Jahreszeiten Otono Invierno „La muerte del Angel“