China, Lingang New City 

Barcodehallen, Fassadendesign für Produktionshallen

get pdf
arrowBildübersichtarrow

Gutachten 2008
Entwurf Meinhard von Gerkan
Partner Nikolaus Goetze
Bauherr Shanghai Caohejing Hi-Tech Park New Economic Zone Development Co., Ltd.
BGF
Halle 1: 11,170 m², 119 x 72 Meter
Halle 2: 7,150 m², 117 x 48 Meter
Bauzeit 2008–2009

 

Fotografen:

Hans-Georg Esch

www.hgesch.de

Die Industrieanlagen in der Stadt Lingang wachsen kongruent zu der Entwicklung des Off-Shore Tiefseehafens sehr rasant.

Nach Fertigstellung des Hightech Parks I mit 196.000 m² BGF, dessen Identität sich durch eine kräftige Akzentuierung mit blaufarbigen Bändern artikuliert, ist in der Folge ein weiterer Komplex mit vorerst 18.300 m² BGF entstanden.

Die sehr einfache und preiswerte Bauweise mit Putzfassaden wurde fortgeführt. Zur Schaffung einer eigenständigen Corporate Identity wurde in Analogie zu Barcode-Etiketten eine Fassadenstruktur entwickelt, die mittels schwarzer vertikaler Streifen eine Gliederung generiert, in die Fenster und Türen integriert sind.

Im Gegensatz zu der speziell in Deutschland heterogenen Baukörper-, Material- und Farbenvielfalt von Gewerbeparks sind diese chinesischen Beispiele von stringenter Einheitlichkeit geprägt.