Deutschland, Berlin 

Forum Köpenick

Forum Köpenick Forum Köpenick Forum Köpenick Forum Köpenick Forum Köpenick Forum Köpenick Forum Köpenick      
arrowBildübersichtarrow

Wettbewerb 1994 - 1. Preis
Entwurf Volkwin Marg
Projektleitung Joachim Rind
Mitarbeiter Christina Harenberg, Monika Kaesler, Franz Lensing, Gabriele Mones, Marek Nowak, Efstratios Sianidis, Uta-Eyke Witzel, Robert Stüer, Thomas Behr
Bauherr GP Fundus Gewerbebau und Projektierung GmbH
Bauzeit 1996 - 1997
BGF 103.423 m²
BRI 425.000 m³

 

Fotografen:

Hans-Christian Schink

www.hc-schink.de

Das "Forum Köpenick" bildet kein abgeschlossenes, eher stadtfeindliches Einkaufszentrum, sondern eine große, einfache Markthalle. Ihre glasgedeckte, langgestreckte Halle ist Zentrum für Aktionen, Gastronomie, fliegende Märkte, gleichzeitig bildet sie den Zugang zu den Fachmärkten und Läden. Nach außen hin bietet sie freie Sicht auf die Bahnhofstraße und, nach Westen hin, zum Wohnquartier am neu geschaffenen Wuhle-Becken, das durch Aufstauung des Flusses entstanden ist. Die Bauhöhe entspricht der Nachbarbebauung und fügt sich so in das vorhandene urbane Gefüge ein. Der Wohnungsbau enthält in der geschlossenen Bebauung geförderte Mietwohnungen; westlich des Beckens gibt es eine dreigeschossige offene Bauweise, dem Charakter des Viertels  entsprechend.