Deutschland, Hamburg-Speicherstadt 

Hafencity

get pdf
arrowBildübersichtarrow

Studieᅠ1997
Entwurf Volkwin Marg
Bearbeitung RWTH Aachen, Fakultät für Architektur, Lehrstuhl für Stadtbereichsplanung
Auftraggeber Gesellschaft für Hafen- und Standortentwicklung GHS

Nach der Wiedervereinigung mit der Öffnung der EU gen Osten wird das traditionelle Hinterland Hamburgs mit einem wirtschaftlichen Potential von 150 Millionen Menschen in zunehmendem Maße wieder erschlossen – eine große wirtschaftliche Chance. Das erforderte mehr Flächen für metropolitane Dienstleistungen, als in der Innenstadt vorhanden sind. Im Zuge der fort-schreitenden Umstrukturierung des Hafens wurde deshalb ein Teil davon mit einer optimalen Lage zur Innenstadt, angrenzend an die historische Speicherstadt, als neue „HafenCity“ ausgewiesen – sie ist bis heute stark gewachsen.