Deutschland, Köln 

Herzzentrum Köln

get pdf
arrowBildübersichtarrow

Wettbewerb 2002 – 1. Preis
Entwurf Volkwin Marg
Projektleitung Martin Bleckmann
Mitarbeiter Karen Bleck, Sarah Coenes, Clemens Dost, Michael Haase, Jutta Hartmann-Pohl, Birgit Helbich, Monika Kaesler, Stephanie Kraemer, Nicole Pervolz, Simone Ripp, Eyke Meuser, Sven Greiser
Medizintechnik IMV Ing.-Büro für Medizin- und Versorgungstechnik
Statik Kempen Krause Ingenieurgesellschaft
Haustechnik Brendel Ingenieure; Relles Ingenieure
Lichtplanung Lichtplanung A. Hartung
Landschaftsplanung arbos; FSW
Bauherr Universitätsklinik Köln, vertreten durch Medfacilities
BGF 29.700 m²
Bauzeit 2004–2007

 

Fotografen:

Juergen Schmidt

jürgen_schmidt_fotografie@gmx.de

Das mit modernster Medizintechnik ausgestattete Herzzentrum empfängt die Patienten und Besucher mit einem verglasten 12 m hohen Eingangsportal und einer lichtdurchfluteten, gebäudehohen Empfangshalle. Laubbäume mit Sitzbänken darunter und warme Materialien wie Kirschholz sorgen für eine angenehme Verweilqualität in der fünfgeschossigen Halle, deren Atmosphäre mehr an ein Hotel als an eine Klinik erinnert.

Die Stationen sind mit hellen, freundlichen Farben gestaltet. Für die Patienten stehen sowohl intime Rückzugs- als auch Begegnungsräume für Angehörige und Freunde zur Verfügung. In der Kinderkardiologie in der zweiten Etage sind Eltern- und Spielzimmer mit einem von begrünten Pergolen gerahmten Spielhof im Freien verbunden. Die Pflegestationen im dritten Obergeschoss zeichnen sich durch raumhohe Verglasungen und Holzwandbekleidungen aus. Jeweils zwei Doppelzimmern ist ein Aufenthaltsraum mit vorgelagerter Loggia zugeordnet.

Die Pfosten-Riegel-Fassade des H-förmigen Neubaus ist mit hellem Muschelkalk verkleidet. Rötlich schimmernde Aluminium-Verschatter vor den großen Glasflächen geben der klassischen Fassade eine zusätzliche Struktur und erzeugen ein unverwechselbares Erscheinungsbild.