China, Shanghai-Pudong 

Poly Plaza

get pdf
arrowBildübersichtarrow

Wettbewerb 2006 – 1. Preis
Entwurf Meinhard von Gerkan mit Magdalene Weiss
Partner Nikolaus Goetze, Wu Wei
Projektleiter Alexander Schober, Hao Yan Li, Annika Schröder
Bauherr Shanghai Poly Xin Real Estate Co., Ltd.
Bauzeit 2007–2010
BGF 100.000 m²
Gebäudehöhe 143 m
Anzahl Geschosse 30

 

Fotografen:

Hans-Georg Esch

www.hgesch.de

Das Poly Plaza liegt im Stadtbezirk Pudong am Ufer des Huang Pu und verlängert – vis-a-vis des Bund – die Skyline des CBD, Central Business District. Die spektakulären Blicke über den Fluss zum Nordbund sowie nach Westen auf die Wahrzeichen Pudongs und nach Osten auf die Yangpu-Brücke bestimmen die Form und Anordnung der Gebäude.

Die vier kleineren, verschieden hohen Gebäude im Vordergrund sind in die Tiefe des Grundstücks zurückgestaffelt und führen über eine großzügige Platzsituation zum Hochhaus. Somit erhält auch dies seine direkte Adresse am Wasser. Durch den Versatz und die abgewinkelte Form der Gebäude entstehen große Abstände für Gärten und Belichtung. Um auch vom hinteren Teil des Grundstücks aus eine Blickbeziehung über die vorhandene Flutschutzmauer zu garantieren, wurden die Poly Plaza als ansteigende Terrassen entwickelt.

Die Gebäude selbst bilden kristalline Formen aus, die auf einfachen geometrischen Prinzipien basieren. Die vier vorderen beinhalten Büroräume, das Hochhaus zusätzlich Serviced Apartments. Letzteres steht so zwischen den beiden Hochhäusern der benachbarten Grundstücke, dass es nach Süden ausgerichtet und eine spektakuläre Aussicht über den Fluss möglich ist. Es ist 143 Meter hoch und hat 30 Geschosse.

Klimaaktive Glasfassaden bewirken in hohem Maße eine Einsparung im Energieverbrauch für Kühlung und Heizung.