Deutschland, Uelzen 

Praxis Dr. Manke

arrowBildübersichtarrow

Bauherr Dr. M. Manke
Entwurf Volkwin Marg und Joachim Zais
Mitarbeiter Dagmar Engeler, Petra Staack
Bauzeit 1996–1997

 

Fotografen:

Dominik Reipka

www.reipka.de/ _blank

Eine kieferorthopädische Praxis als klassisch-einfaches, zweigeschossiges Haus, dessen Obergeschoss zurückgestaffelt ist: Das Ergebnis aus einem Raumprogramm, dessen Fläche im Obergeschoss um etwa ein Drittel geringer ist als die des Erdgeschosses, und einer Umgebung, die aus Ein- und Zweifamilienhäusern besteht. In dieser heterogenen Umgebung sollte das neue Haus einen Ruhepunkt bilden, der in seiner größtmöglichen Zurückhaltung liegt. Das Obergeschoss wird an der straßenseitigen Giebelfront vorgezogen, so dass sich ein eindeutiger, die Symmetrie betonender Eingang bildet. Die Außenwände in matt-silbriger Red-Cedar-Holzverkleidung unterstreichen den Charakter des Hauses als ebenso dauerhaft wie einfach.