Deutschland, Berlin 

Probebühnenzentrum Deutsches Theater

Probebühnenzentrum Deutsches Theater Probebühnenzentrum Deutsches Theater Probebühnenzentrum Deutsches Theater Probebühnenzentrum Deutsches Theater Probebühnenzentrum Deutsches Theater        
arrowBildübersichtarrow

Wettbewerbsgewinn 2010
geplante Fertigstellung 3. Quartal 2017
Entwurf Meinhard von Gerkan und Stephan Schütz mit Nicolas Pomränke
Bauherr Land Berlin
BGF 4.975 m²

 

Fotografen:

Christian Gahl

www.christiangahl.com

gmp Architekten

www.gmp-architekten.de

In Berlin soll im dritten Quartal dieses Jahres das Probebühnenzentrum für das Deutsche Theater fertiggestellt werden. Das Gebäude fügt sich als skulpturaler Baukörper in den Hof des Deutschen Theaters ein und definiert dessen Räume neu. Die Höhenstaffelung der Dachflächen nimmt den Maßstab der umgebenden Bebauung auf. Im Erdgeschoss befinden sich die Werkstätten und das Lager für die Hofgeräte sowie ein zentraler Lastenaufzug. Im hohen Mittelteil sind die Probebühnen übereinander angeordnet. Während im westlichen Gebäudeteil Aufenthalts-, Garderoben- und Büroräume verortet sind, finden sich im Osten Lagerflächen, die den Bühnen zugeordnet sind.

In Anlehnung an die umgebenden Gebäude hat die Fassade geputzte Oberflächen. Sie werden durch Fenstergewände und einen Sockel aus feingewaschenen Betonwerkstein ergänzt. Durch die kompakte Kubatur des Baukörpers können die Verkehrsflächen auf ein Minimum reduziert werden.