Deutschland, Bielefeld 

Stadtbahnhaltestelle

Stadtbahnhaltestelle Stadtbahnhaltestelle Stadtbahnhaltestelle Stadtbahnhaltestelle Stadtbahnhaltestelle        
get pdf
arrowBildübersichtarrow

Entwurf Meinhard von Gerkan mit Hans-Heinrich Möller, 1985
Bauherr Stadt Bielefeld
Bauzeit 1987–1991
Länge 178 m

 

Fotografen:

Michael Wortmann

Richard Bryant

Ein gläsernes Zeltdach überdeckt im gleichen Neigungswinkel wie die Rollsteige den Zugang zur unterirdischen Stadtbahnhaltestelle. Der Grundriss bildet ebenso ein spitzwinkliges Dreieck wie die beiden seitlichen Aufrisse. Auch das Zugangsportal stellt ein Dreieck dar. Diese geometrisch reduzierte Elementarform wird zum abstrakt sinnbildlichen Ausdruck für den Eingang in die unterirdische Welt der Stadt. Hauptgestaltungselement für den Bahnhof ist der Einsatz von Licht: Lineare Lichträume verleihen durch Hell-, Dunkelabfolge dem Raum neue Erlebnisqualitäten. Indirekte Beleuchtung erhöht zu niedrige Raumhöhen und geometrische Leuchtenanordnungen untergliedern den Raum in Teilbereiche.