Deutschland, Hamburg 

Wohnbebauung Saarlandstraße/ Alte Wöhr

get pdf
arrowBildübersichtarrow

Gutachten 2008 – 1. Preis
Entwurf
Meinhard von Gerkan und Nikolaus Goetze mit Volkmar Sievers
Projektleitung
Kerstin Steinfatt
Mitarbeiter Wettbewerb
Christian Dahle, Kerstin Steinfatt, Ulrich Roesler, Michèle Watenphul, Huan Zhu
Mitarbeiter Ausführung
Kerstin Steinfatt, Julian Lahme, Knut Maass
Bauherr
Luserke und Clausen GbR c/o Dr. Clausen
BGF 3.800 m²
Wohneinheiten
24
Bauzeit
2011–2012

 

Fotografen:

Heiner Leiska

www.leiska.de

Das öffentlich geförderte Energiesparhaus mit 24 Wohnungen steht auf dem Areal des ehemaligen Güterbahnhofs Barmbek in unmittelbarer Nähe zum Stadtpark. Die Blockbebauung präsentiert sich nach außen hin als Ziegelgebäude mit vorspringenden Balkonen, die die Fassade lebhaft rhythmisieren. Mit den vier- beziehungsweise fünfgeschossigen Häusern wird die maximal erlaubte Bebauungsdichte des Grundstücks voll ausgenutzt. Eine großzügige Dachterrasse dient den Bewohnern als Gemeinschaftsfläche. Die Erschließung des Hauses erfolgt über den Fußweg auf der Hofseite, sodass die Westseite den Wohnbereichen zur Parkanlage vorbehalten ist.