04/03/2018: Volkwin Marg in der Akademie der Künste Berlin

Symposium zu Gebäudetechnik

Termin
Montag, 5. März 2018, 19.30 Uhr

Eintritt
6 Euro; Tickets unter ticket@adk.de oder Tel. 030/200 57-1000

Veranstaltungsort
Akademie der Künste, Plenarsaal, Pariser Platz 4, 10117 Berlin-Mitte

Weitere Information
www.adk.de/de/programm/?we_objectID=58144

Großprojekte stehen bei dem Symposium zu Baukunst und Gebäudetechnik am 5. März im Rampenlicht. Um 19.30 Uhr im Plenarsaal der Akademie der Künste in Berlin geht es um Prozesse in der Bauplanung. Aus Praxis und von seinen Erfahrungen berichtet auch der gmp-Gründungspartner Volkwin Marg und beruft sich dabei auf Beispiele wie den Flughafen Tegel, das Rhein-Energie-Stadion in Köln oder die Neue Messe Leipzig.

Auf dem Podium trifft der Architekt ebenso auf Vertreter aus dem Bauwesen wie Engebert Lütke Daldrup oder den Architekturtheoretiker Wolfgang Sonne. Initiiert worden ist die Veranstaltung von den beiden Ingenieuren und Akademie-Mitgliedern Stefan Polónyi und Klaus Bollinger. Das Diskussionsfeld eröffnen sie mit ihren besorgniserregenden Beobachtungen im Hinblick auf wiederholt auftretenden Mängeln bei großen Projekten. Ein Ansatz, solche Fehler, die nicht nur Kosten in die Höhe steigen lassen, sondern auch die Bauzeit verlängern, in Zukunft zu vermeiden, könnte eine entsprechende Ausbildung der technischen Gebäudeausrüster sein.

Das Symposium findet in deutscher Sprache statt.

arrowBildübersichtarrow