Architektur als Bühne städtischen Lebens – die Bedeutung des öffentlichen Raumes

 

Öffentlicher Stadtraum und Architektur stehen in enger Wechselwirkung, ganz besonders bei Kulturbauten. In ihrer Architektur spiegelt sich nicht nur Geschichte und Morphologie des jeweiligen Ortes, sondern die jeweilige Kultur in ihrer ganzen Vielschichtigkeit. Diese Abhängigkeiten und Ausprägungen werden an Hand jüngerer Beispiele aus China und Deutschland veranschaulicht.

Termin
10. März 2017, 10.45 Uhr

Veranstaltungsort
Festhalle Aitrach/Allgäu
27. Gisoton-Seminar

Weitere Informationen unter:
www.gisoton.de

Im Rahmen des 27. Giston-Seminars spricht Nicolas Pomränke über das Thema "Architektur als Bühne des städtischen Lebens – die Bedeutung des öffentlichen Raumes.“ Öffentlicher Stadtraum und Architektur stehen in enger Wechselwirkung, ganz besonders bei Kulturbauten. In ihrer Architektur spiegelt sich nicht nur Geschichte und Morphologie des jeweiligen Ortes, sondern die jeweilige Kultur in ihrer ganzen Vielschichtigkeit. Diese Abhängigkeiten und Ausprägungen werden an Hand jüngerer Beispiele aus China und Deutschland veranschaulicht.

Fertigstellung Jiaming Maple Park Peking, China >
< aac-Workshop und Vortragsreihe im Frühjahr 2017