Aktionstag Communicating Architecture

 

Im Rahmen des Aktionstages Communicating Architecture im Bücherbogen in Berlin, präsentiert vom JOVIS Verlag und Park Books, wird am 14. März 2018 ab 18 Uhr unter anderem das Thema Brutalismus und Nachkriegsmoderne diskutiert. Teilnehmer der Podiumsdiskussion ist auch gmp-Partner Stephan Schütz, der zuvor in einem Vortrag über den Kulturpalast Dresden spricht.

Termin
14. März 2018, 18 Uhr
Eintritt frei


Veranstaltungsort
Bücherbogen am Savignyplatz
Stadtbahnbogen 593
10623 Berlin


Weitere Informationen
www.jovis.de/de/events/events/aktionstag-communicating-architecture.html

 

 

Der JOVIS Verlag und Park Books laden am Mittwochabend um 18 Uhr zum Aktionstag Communicating Architecture im Bücherbogen am Savigynplatz ein. Bei der Podiumsdiskussion zum Thema "SOS – Brutalismus und Nachkriegsmoderne – Zum Umgang mit der Architektur ab 1945" trifft gmp-Partner Stephan Schütz, auf Oliver Elser, Kurator am Deutschen Architekturmuseum DAM, Sonja Hnilica (Technische Universität Dortmund) sowie Michael Kasiske, Architekt und Autor.
Moderiert wird die Diskussion von Doris Kleilein, Redakteurin der Fachzeitschrift BAUWELT. Zuvor gibt es einen Vortrag von Stephan Schütz zum gmp-Projekt Kulturpalast Dresden.

Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt.

Magdalene Weiss in Shanghai >
< Eine weitläufige Arbeitswelt in städtischer Dichte