Stephan Schütz im Deutschen Architekturmuseum

 

Im Rahmen der Veranstaltung „JUNG lectures. DAM Preis 2019" werden die diesjährigen vier Finalisten präsentiert. Stephan Schütz, Partner bei gmp, stellt am Freitagabend den Kulturpalast Dresden vor, der als Preisträgerprojekt hervorging.

Termin
3. März 2019
18 Uhr

Ort
Deutsches Architekturmuseum (DAM)
Schaumainkai 4, 60596 Frankfurt am Main

Weitere Infos

bit.ly/2Em7FTF

 

 

 

 

Das Deutsche Architekturmuseum vergab in diesem Jahr zum dritten Mal in enger Zusammenarbeit mit JUNG als Kooperationspartner den Preis für herausragende Bauten in Deutschland. Im Rahmen der am Freitag, den 08. März, stattfindenden Veranstaltung „JUNG lectures. DAM Preis 2019" stellen die vier Finalisten ihre ausgezeichneten Projekte aus den Bereichen Wohnen, Kultur und Bildung vor.

Stephan Schütz, Partner bei gmp, wird an diesem Abend über das Preisträgerprojekt, den Kulturpalast Dresden, sprechen.

Referenten
Christoph Heinemann, Arge ifau, und Tim Heide, Heide & von Beckerath, Berlin
Volker Kurrle, Harris + Kurrle Architekten, Stuttgart
Stephan Schütz, gmp Architekten, Berlin
Felix Waechter, Waechter + Waechter Architekten, Darmstadt

Auf alles vorbereitet  >
< Olympic Sports Center in Suzhou eröffnet